:: schimmelpilz-sanieren.de  :: Home  :: Info  :: Service
 :: Gutachten

Gutachten: Schimmel im Keller?
  ■ Beratung & Hilfe  
 
 

 




Schimmel im Keller?

Die folgenden drei Bilder zeigen eine Kellerwand aus Ziegelmauerwerk, die mit einem mineralischen Dünnputz aus Zementmörtel versehen wurde. An mehreren Stellen bildeten sich weiße Härchen, deren Herkunft sich keiner erklären konnte. Schimmelpilz?







Die Details zeigen, wie lang die verdächtigen "Haare" in kurzer zeit gewachsen sind. Bis zu 1,5 cm lang und alle in reinem Weiß. Schimmel hat ja auch weiße Haare. Aber wie kann Schimmelpilz auf alkalischem Untergrund gedeihen? [Kalzium Ca gehört zu den Erdalkalimetallen, Zementputz ist mit einem pH-Wert von 13, also >10, stark alkalisch, alkalisch bedeutet: es liegen
mehr negativ geladene Hydroxid-Ionen (OH-) vor als Protonen (H+), Portlandzement enthält ca. 60-65% Calciumoxid (CaO)]. Oder sind es gar Ettringitkristalle, die sich aus der Reaktion von Calcium- und Sulfationen mit Tricalciumaluminat bilden? Aber doch nicht so groß. Und warum sollen sich die ausblühfähigen Salze, die hydraulische Kalke [Zement ist ein durch den Brennvorgang entstandener hochhydraulischer Kalk] enthalten können, so örtlich konzentriert darstellen?



:: Auflösung


nach oben